Zumba-Schnupperstunde zur Interkulturellen Woche im Jugendmigrationsdienst Zwickau

Kolumbien ist das Land, aus dem dieser rhythmische Tanz zu uns gekommen ist.  In den 90er Jahren erarbeitete der kolumbianische Fitnesstrainer Alberto „Beto“ Perez zufällig diesen Tanz und nannte ihn Zumba. Heute ist Zumba ein eingetragener Markenname für ein Fitness-Konzept und kombiniert Aerobic mit Bewegungen zu lateinamerikanischen Rhythmen, wie Salsa, Merengue, Samba, Flamenco, Tango oder Mambo sowie internationalen Tänzen.

Am 27.10.2021 hatte eine kleine Gruppe von Mädchen die Möglichkeit, diesen Tanz, der in aller Munde ist, für sich auszuprobieren. Die Teilnehmerinnen übten sich in einfachen Bewegungen und Tanzschritten.

Alle hatten eine Menge Spaß und ließen sich kleine Videos zusenden, um es weiter zu Hause auszuprobieren. Es gab sogar die Überlegung bei drei Teilnehmerinnen, sich in der Freizeit in Zumba-Kursen einzuschreiben.

Nach der körperlichen Anstrengung wurde zum Abschluss noch etwas Kreatives gestaltet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.