Praktikum

In den Einrichtungen der AWO Erzgebirge ist die Möglichkeit gegeben, Praktika zu absolvieren. Dies können sein:

  • kurzfristige Praktika, (z. B. Schülerpraktika, Agentur für Arbeit u. ä.), die keinen gezielten Ausbildungscharakter haben (Kontaktaufnahme und Vertragsabschluss über die Einrichtungen)
  • längerfristige Praktika mit gezieltem Ausbildungscharakter (Kontaktaufnahme über die Einrichtungen, Vertragsabschluss mit der Geschäftsführung)

Für alle Praktika gilt als Voraussetzung, dass

  • ein gültiger Praktikumsvertrag mit Unterschriften des Schülers und der Eltern vorliegt
  • der Praktikant Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit besitzt.

Voraussetzung für ein Praktikum mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Kinder- und Jugendhilfe (Kindertagesstätten, Heilpädagogische Wohngruppen, Familientherapeutische Tagesgruppe, Freizeitzentren und Schulclubs) ist außerdem

  • eine Bestätigung vom Hausarzt über den vollständigen Impfschutz (Windpocken, Masern, Tetanus, Rotaviren, Hepatitis).