Kinder- und Jugendhilfe

sozialpädagogische Projekte


gefördert durch: Europäische Union / Europäischer Sozialfonds

   



Projekt: „Schule kompakt“
– soziale Arbeit als Angebot für Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf -

Träger: AWO Erzgebirge gemeinnützige GmbH

Projektstandorte:

 

Stadtschule Schwarzenberg/ Oberschule

Erlaer Straße 6 • 08340 Schwarzenberg
schulekompaktszb@awo-erzgebirge.de
Tel.: 01520 5868193

Ansprechpartnerin:

Frau Kathleen Schneider

Diplom Sozialpädagogin

 

Oberschule Grünhain - Beierfeld

Pestalozzi-Straße 1 • 08344 Grünhain - Beierfeld
schulekompaktbfld@awo-erzgebirge.de
Tel.: 0162 9032538

Ansprechpartnerinnen:

Frau Jasmin Urban

Diplom Sozialpädagogin

Frau Theresa Lippert
pädagogische Mitarbeiterin

 

Seit März 2013 besteht im Rahmen des Projekts „Schule kompakt“, das über den Europäischen Sozialfonds gefördert wird, die Möglichkeit individuelle Angebote der Jugendsozialarbeit an der Stadtschule Schwarzenberg/ Oberschule und der Oberschule Grünhain - Beierfeld zu realisieren. Die Umsetzung des Projekts geschieht in sehr enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulleitungen, sowie den Schulträgern. Das Projekt übernimmt eine „Brückenfunktion“ zwischen Schule, Familie, Jugendhilfe und Gemeinwesen.

Schüler und Eltern ab Klassenstufe 7, ab August 2014 auch ab Klassenstufe 5, können das Angebot nutzen. Konkret bedeutet dies, dass die pädagogischen Fachkräfte des Projekts:

1. für Schüler :
  • Unterstützung bei jugendrelevanten Herausforderungen und Fragen
    ermöglichen
  • soziale Kompetenzen (Konflikt- und Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, usw.) fördern
2. für die Eltern:
  • Unterstützung und Stärkung in Fragen der Begleitung der Jugendphase des eigenen Kindes anbieten
3. für die Schule:
  • kooperativ mit den Lehrkräften bei der individuellen sozialen Begleitung von einzelnen Schülern und/ oder Schülergruppen zusammenarbeiten