Kinder- und Jugendhilfe

Familientherapeutische Tagesgruppe

Familientherapeutische Tagesgruppe

Ansprechpartner: Sandra Friedrich und Heike Augustin

Lerchenstraße 1 - 3 • 08340 Schwarzenberg

Tel.: 03774 1764827 • Fax: 03774 1764822

Kontakt

Öffnungszeiten:

  • 11 bis 18 Uhr (in den Ferien von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • an Feiertagen, Weihnachten und zum Jahreswechsel bleibt die Einrichtung geschlossen

unsere Kapazität:

8 Kinder

Aufnahme und Betreuungsalter:

  • Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahre
  • Nach Betriebserlaubnis nehmen wir junge Menschen gemäß § 32 und § 32 in Verbindung mit § 35a SGB VIII KJHG auf.

Betreut werden:

  • Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Verhaltensauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen wie ADS, ADHS, Aggressivität, Lernbehinderungen, Schul- und Erziehungsschwierigkeiten.
  • Diese familienergänzende Hilfeform ist geeignet für Kinder und Jugendliche, deren familiäre Situation keine hinreichende Förderung ihrer Entwicklung gewährleistet und sozialpädagogische Familienhilfe überfordert ist und für die eine Herauslösung aus der Herkunftsfamilie jedoch nicht angezeigt ist. Die Aufnahme in die Familientherapeutische Tagesgruppe bietet sich ebenfalls zur Wiedereingliederung in die Familie nach einem Heimaufenthalt an.

Die Betreuung erfolgt durch:

  • eine staatlich anerkannte Erzieherin / systemische Therapeutin / Familientherapeutin
  • eine Diplom-Sozialpädagogin / -arbeiterin (FH)

Besonderheiten der Einrichtung:

  • Die Familientherapeutische Tagesgruppe ist in der Kindertagesstätte "Kinderhaus Sonnenschein" der AWO in Schwarzenberg untergebracht.
  • Unser Arbeitsansatz ist systemisch, methodenintegrativ und lösungsorientiert.
  • Ein wichtiger methodischer Ansatz sind freizeit- und erlebnispädagogische Angebote.
  • Bei Bedarf kann Familientherapie durchgeführt werden.
  • Die Aufnahme eines Kindes bzw. Jugendlichen in die Tagesgruppe erfolgt über das zuständige Jugendamt.
  • Wir arbeiten mit dem Jugendamt, Schulen, anderen Beratungsstellen, Psychologen und stationären Einrichtungen zusammen. Des Weiteren stehen wir im fachlichen Austausch mit anderen Tagesgruppen.